Was kostet mich die Beauftragung von mehrabfindung.de?

Sie haben die volle Kostenkontrolle!

Für den Service von mehrabfindung.de gilt:
Sie zahlen nur etwas, wenn wir für Sie erfolgreich waren!

Sie brauchen weder rechtsschutzversichert sein, noch müssen Sie für unseren Service eine Vorauszahlung tätigen. Es wird erst dann ein Honorar fällig, wenn Sie eine Abfindung erhalten. Bei einer normalen Anwaltskanzlei dagegen wird in der Regel schon bei der Erstberatung ein Honorar fällig. Aus diesem Grund scheuen viele Arbeitnehmer den Weg zum Anwalt. Wir haben uns vorgenommen, Arbeitnehmer zu ihrem Recht zu verhelfen, ohne dass Sie ein Kostenrisiko dafür tragen.

Unser Erfolgshonorar berechnet sich auf Basis der für Sie erzielten Abfindung. In diesem Fall erhalten wir ein Erfolgshonorar in Höhe von 28% (inkl. MwSt.) der (Brutto-) Abfindung. Wird keine Abfindung erzielt, entstehen Ihnen auch keine Kosten. Unser Honorar können Sie zudem von der Steuer absetzen (mit Ihrem Finanzamt abzuklären).

Die Höhe der Abfindung ist gesetzlich nicht geregelt, sondern hängt vom Verhandlungsgeschick beider Parteien ab. Üblich sind ein halbes oder ein ganzes Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr. Sie können übrigens die Abfindungshöhe über unseren kostenlosen Abfindungsrechner berechnen lassen.

Warum mehrabfindung.de die richtige Wahl für Sie ist!

Mehrabfindung.de

Kein Kostenrisiko

Nur wenn Sie eine Abfindung erhalten, berechnen wir unsere Gebühr. Für Sie besteht nicht das Risiko, bei einem verloren Fall, trotzdem auf Kosten (z.B. Gerichtskosten, Anwaltskosten) sitzenzubleiben. Zudem müsen Sie keine Vorauszahlung tätigen oder rechtsschutzversichert sein.


Transparent

Es gibt keine versteckten Kosten. Am Ende zahlen Sie bei Erfolg 28% Gebühr von der Brutto-Abfindung, die Sie erhalten. Sollten wir den Fall verlieren, tragen wir die Kosten für Sie!


Bequem & Einfach

Wenige Klicks und wir werden für Sie tätig. Sie müssen uns lediglich die Kündigung und den Arbeitsvertrag zusenden. Alles weitere übernehmen unsere Vertragsanwälte für Sie. Absolut stressfrei.

Ein Anwalt in Ihrer Nähe

Kostenrisiko & Teuer

Bereits die Erstberatung kann bei einem Anwalt bis zu 200 Euro kosten. Für das Aufsetzen von Dokumenten können weitere Kosten entstehen und je mehr Stunden für den Fall aufgebracht werden, desto teurer wird es.


Intransparent

Auf vielen Anwaltsseiten steht nichts über die Kosten. Außerdem wissen Sie nicht, wie kompetent der Anwalt ist. Die Erfolgschance ist unbekannt. Das Risiko, das hohe Kosten entstehen, demnach groß.


Zeitaufwändig

Die Beauftragung eines Anwalts ist zeitaufwändig und stressig. Vor Ort Termine, viele Telefonate und das Einreichen von Unterlagen kostet Zeit und Nerven.


Haben Sie noch Fragen? Wir sind für Sie da!

Montag bis Freitag, 9-18Uhr

030 28443300

Schreiben Sie uns:

info@mehrabfindung.de